Volltextsuche

Newsletter

Login

Sie sind nicht angemeldet.

Benutzer: 

Passwort: 

Zugangsdaten vergessen?

Registrieren / neu eintragen

ARCHIV npo-manager.de

Gesucht wurde Management

Es wurden mehr als 50 Meldungen zu diesem Thema gefunden. Bitte schränken Sie Ihre Suche gegebenenfalls ein um das gewünschte Ergebnis zu finden.

Hier die gewünschte Meldung:

Wechsel im Vorstand des CJD

Hans Wolf von Schleinitz folgt Berthold Kuhn nach.

Zum 1. Januar 2008 gibt es einen Wechsel im geschäftsführenden Vorstand des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.): Berthold Kuhn, seit 13 Jahren in der Leitung des Bildungsunternehmens mit 8000 Mitarbeitenden, scheidet aus gesundheitlichen Gründen zum Jahresende aus. Sein Nachfolger wird Hans Wolf von Schleinitz, Gesamtleiter des CJD Berchtesgaden und seit 1. Januar 2007 Mitglied der Geschäftsleitung des CJD.

Die aktuellen Meldungen kostenlos per E-Mail-Newsletter. Jetzt eintragen und weitere Vorteile nutzen.

Dies teilte CJD Präsident Erich Schneider auf der Kaufmännischen Leitertagung des CJD in Gera mit über 100 leitenden Mitarbeitenden am 18. April 2007 mit. „Wir bedauern Berthold Kuhns Ausscheiden sehr, haben aber für seine Beweggründe vollstes Verständnis“, betonte Schneider. Der Leiter des CJD-Präsidiums, das die Aufgabe eines Aufsichtsrats erfüllt, würdigte Kuhn als Architekten bei dem Prozess der Neuordnung des CJD nach der schwierigen Lage Anfang der Neunzigerjahre.

Hartmut Hühnerbein, Sprecher des CJD Vorstands, sagte zu dem Wechsel: „Ich bin dankbar, dass das Präsidium einerseits die Nachfolgeregelung zeitnah getroffen hat, weil dadurch der Prozess der Übergabe sinnvoll gestaltet werden kann, und andererseits, dass das Präsidium eine CJD-erfahrene Persönlichkeit berufen hat.“ Dadurch sei gewährleistet, dass die strukturellen Anpassungen im CJD kontinuierlich fortgesetzt werden könnten.

Die Verabschiedung von Berthold Kuhn und die Einführung von Hans Wolf von Schleinitz finden am 25. Januar 2008 mit einem Gottesdienst und einer Festveranstaltung im CJD Maximiliansau in Wörth (Rheinland-Pfalz) statt. In dieser CJD Einrichtung hat Kuhn am 1. Januar 1975 seine Tätigkeit im CJD aufgenommen.

Kuhn ist unter anderem Präsident des Europäischen Verbands Beruflicher Bildung e.V. (EVBB) sowie Mitglied des Vorstands des Bundesverbands der Träger der beruflichen Bildung e.V. (BBB). Er plant, sich nach seinem Ausscheiden weiterhin ehrenamtlich für das CJD zu engagieren.

Kuhns Nachfolger, der evangelische Christ Hans Wolf Freiherr von Schleinitz, Jahrgang 1955, ist verheiratet und hat drei Kinder. Er ist ausgebildeter Pädagoge und Dipl.-Betriebswirt. Seit dem 1. November 1981 ist von Schleinitz Mitarbeiter im CJD in unterschiedlichen leitenden Aufgaben, zuletzt als Gesamtleiter des CJD Berchtesgaden, zu dem mehrere Schulen und das renommierte CJD Asthmazentrum gehören. Zum 1. Januar 2007 war er bereits in die CJD Geschäftsleitung berufen worden.

20.04.2007

Druckoptimiert

© V & M Service GmbH 2017 | Impressum | Datenschutzerkärung | VM-CMS