Volltextsuche

Newsletter

Login

Sie sind nicht angemeldet.

Benutzer: 

Passwort: 

Zugangsdaten vergessen?

Registrieren / neu eintragen

ARCHIV npo-manager.de

Gesucht wurde Management

Es wurden mehr als 50 Meldungen zu diesem Thema gefunden. Bitte schränken Sie Ihre Suche gegebenenfalls ein um das gewünschte Ergebnis zu finden.

Hier die gewünschte Meldung:

Courage-Preis 2007 für Ulrike Folkerts

Komitee verleiht Auszeichnung für vorbildliches soziales Engagement.

Ulrike Folkerts erhält den Courage-Preis 2007. Die besonders als Tatort-Kommissarin Lena Odenthal bekannte Schauspielerin wird damit für ihr breites soziales Engagement geehrt. Am 21. September 2007 wird sie den mit 5.000 Euro dotierten Preis im Schloss von Bad Iburg bei Osnabrück entgegen nehmen.

Die aktuellen Meldungen kostenlos per E-Mail-Newsletter. Jetzt eintragen und weitere Vorteile nutzen.


Bußgeld-Fundraising, Bußgeld-Marketing


Bereits seit mehreren Jahren setzt sich Folkerts im Rahmen des Aktionsbündnisses Landmine.de für ein Verbot von Landminen aller Art ein. Darüber hinaus engagiert sie sich für Menschen mit Down-Syndrom. Besonders wird Folkerts jedoch als Botschafterin für "burundikids e.V." ausgezeichnet. Mit dieser Tätigkeit unterstützt sie den Bau einer Schule für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten in Burundi. Folkerts erhielt bereits im Juni das Bundesverdienstkreuz aus den Händen des Bundespräsidenten Horst Köhler als Auszeichnung für ihr soziales Engagement.

Ulrike Folkerts beweist Courage, indem sie sich für andere Menschen einsetzt, ohne ihre Bekanntheit in den Mittelpunkt zu stellen. Durch ihren persönlichen Einsatz für burundikids e.V. erhalten Kinder in dem Krisengebiet eine Chance auf eine lebenswerte Zukunft", so Gerd Schöwing, Vorsitzender des Komitee Courage in seiner Begründung zur Preisvergabe.

Der Courage-Preis wird bereits zum zwölften Mal in Folge verliehen. In den vergangenen Jahren waren unter anderem der ehemalige Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Sabine Christiansen, Joachim Gauck und terre des hommes Träger des Preises.

Weitere prominente Gäste im Bad Iburger Schloss sind dieses Jahr Generalvikar Theo Paul (Bistum Osnabrück), der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft Professor Dr. Michael Hüther, die niedersächsische Integrationsbeauftragte Honey Deihimi, der Direktor des Instituts für Finanz- und Steuerrecht der Universität Heidelberg und ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht Professor Dr. Dr. h. c. Paul Kirchhof sowie Dr. Klaus Lang, Arbeitsdirektor der Georgsmarienhütte Holding GmbH. Die Veranstaltung wird von Susanne Stichler (Norddeutscher Rundfunk) moderiert.

16.09.2007

Druckoptimiert

© V & M Service GmbH 2017 | Impressum | Datenschutzerkärung | VM-CMS